Weihnachten im Kongo und unsere Weihnachtsaktion

Lieber Leser,

ich bin gut zu Hause angekommen. Zwei Monate durfte ich bei den Menschen im Kongo verbringen. Heute möchte ich euch von unserer Weihnachtsaktion und dem Weihnachten im Kongo erzählen.

Mit einem Herzen, reich an Erfahrungen und vielen bleibenden Erinnerungen im Gepäck, bin ich nun wieder nach Hause geflogen. Ich bin sehr dankbar was mir dieser immergrüne Fleck Erde, mit den Ärmsten der Armen, für mich und mein Leben schenkt. Im Kongo wurde mir mit Boma ein Ort gegeben, wo ich mich gut geerdet und vollkommen im hier und jetzt fühle. Warmherzige Lebensfreude, das einfache Leben mit Blick auf das Wesentliche, der starke Glauben und die Verbundenheit zu den wichtigen Menschen in meinem Leben, erlebte ich sehr intensiv.

Unsere Weihnachtsaktion wurde gut angenommen. Dank euch konnten wir vielen Menschen dort eine große Freude machen. Herzlichen Dank an jeden einzelnen Unterstützer!!!

72 Pakete wurden für je 30€ gespendet.

Unsere fleißige Dauphine war mit Aziza unterwegs um alle Lebensmittel zu besorgen, sowohl für die Pakete als auch für die Waisenhäuser. Anschließend hat Dauphine auf Hochtouren zu Hause alles vorbereitet, sogar der Reis und das Salz wurden gleichmäßig abgewogen und in Tüten verteilt.

Dauphine bereitet die Pakete vor
Aziza verlädt alles ins Auto

37 Pakete waren zielgerichtet an Patenkinder und Studenten. 35 Pakete waren zur freien Verfügung.

Zwei komplette Tage waren Aziza und ich vor Weihnachten unterwegs und haben die Lebensmittel und Pakete zu den Menschen gebracht. Pfarrer Jean Leonard unterstützte uns immer dort wo wir ihn brauchten. Ich bin sehr dankbar für unsere gute Zusammenarbeit.

Die Pakete für die Familien der Patenkinder wurden gefüllt mit einem halben Sack Reis, Hähnchen, Tomatenmark, eine Tüte Salz und Öl zum Kochen für ein reichhaltiges Weihnachtsessen.

Einige Patenfamilien holen sich ihr Paket bei einem Treffpunkt ab
Zwei Pakete für eine Familie
Ein Paket für Moris und seine Familie
Ein Paket für eine bedürftigte Frau

Einer bedürftigen Frau im Rollstuhl, konnten wir eine Nähmaschine im Wert von 100€ zu Weihnachten kaufen. Sie ist eine sehr gute Schneiderin, hatte bisher jedoch keine finanziellen Mittel um sich selbst eine zu finanzieren. Aufgrund ihrer Gehbehinderung hatte sie bisher keine Arbeit gefunden. Nun kann sie von zu Hause aus schneidern und sich etwas Geld damit verdienen. Sie war überglücklich über diese Nähmaschine.

Die Kinder im Waisenhaus haben eine Zahnbürste mit Zahnpasta, Kekse und einen Joghurt bekommen. Dank einem Einzelspender konnten wir zusätzlich fünf Waisenhäuser in Boma, mit insgesamt 168 Kindern zu Weihnachten mit Essensgeschenken beliefern. (Insgesamt für 500€) Es war sehr schön zu sehen wie sich die Kinder freuen und sie haben erneut gespürt, dass sie keine vergessenen Kinder sind.

Waisenhaus Stella Maris
Waisenhaus KM 8
Waisenhaus Saiko
Waisenhaus Notre Dame de Lourdes
Waisenhaus Bethlehem

Die Studenten bekamen eine Packung Schreibpapier, eine Packung Stifte und den Rest als Taschengeld zur freien Verfügung.

Einer unserer Studenten mit seinem Weihnachtspaket

Für unsere Tieraktion wurden 16 Paar Nutztiere für je 80€ gespendet. Davon 9 Paar Ziegen und 7 Paar Schweine. Da es sich jedoch als immer schwieriger rausstellte vor Ort die Nutztiere zu bekommen und zeitaufwendig in den umliegenden Dörfern danach zu suchen und man Verkäufer erfragen muss, haben wir nach 16 Paar diese Aktion bewusst gestoppt. 16 bedürftige Familien dürfen sich nun aber sehr über ein Paar Tiere freuen!!

Ein Paar Ziegen für eine bedürftigte Frau
Ein Paar Schweine für eine Familie

Dem Waisenhaus Bethlehem konnten wir zu Weihnachten den Bau einer Schweinezucht mit eigenen Schweinen ermöglichen. (1000€) Die Freude unter den Kindern und den Betreuerinnen ist nach wie vor sehr groß.

Baubeginn der Schweinezucht Dezember 2021
Mit den Kindern vom Waisenhaus Bethlehem
Fertige Stallung der Schweinezucht Januar 2022

Dem Waisenhaus Notre Dame de Lourdes konnten wir zu Weihnachten Tische und Bänke für zwei Klassenzimmer für den Schulunterricht schreinern lassen (800€). Zuvor saßen die Kinder während des Unterricht am Boden auf Ziegelsteinen. Die Freude unter den Kindern war sehr groß. Auch der Schreiner konnte sich über den Auftrag freuen.

Geschreinerte Bänke und Tische zu Weihnachten für die Waisenkinder

Vier Studenten erfreute ein großes Glück zu Weihnachten. Herzlichen Dank an jeden Einzelnen der ein Semester für einen Studenten gespendet hat!!

Dem jungen Mann Jean Rene, konnten wir für sein komplettes Studium zum Informatiker, für 10 Semester ein Stipendium zu Weihnachten schenken (1200€). Er konnte sein Glück kaum fassen, dass er nun im Januar zum Studieren beginnen kann.

Jean Rene

Auch unser Chauffeur Aziza hat großen Grund zur Freude. Ihm wurden zu Weihnachten sechs Semester für sein komplettes, verkürztes Studium von 3 Jahren zum Informatiker geschenkt (720€). Auch er kann nun im Januar mit dem Studium beginnen.

Aziza

Unserem Ökonomie Studenten Arthur, konnten wir die letzten zwei Semester die ihm noch zur Finanzierung fehlten, von unserer Weihnachtsaktion schenken (240€).

Arthur

Kurz nach Weihnachten hatte nun auch Sarah das große Glück einen Paten gefunden zu haben. Auch sie kann nun im Januar ihr fünfjähriges Studium der Pädagogik zum Lehramt beginnen.

Sarah

Vielen Menschen konnten wir dank euch zu Weihnachten eine Freude bereiten, voller Licht und Hoffnung für ihre Zukunft. Wertvolle Hilfe zur Selbsthilfe.

Ich selbst durfte Heiligabend mit Pfarrer Jean Leonard, Pfarrer Alan und Dauphine in einem kleinen Dorf verbringen. Dort hat am Abend Pfarrer Jean Leonard die Messe gehalten. Der Gottesdienst war für mich sehr besonders und unvergesslich. Die Kirche ganz schlicht aus Holz mit Blechdach, für Weihnachten mit Luftballons und Girlanden dekoriert.

Kirche im Dorf im Kongo

Die Ärmsten kamen ohne Schuhe in den Gottesdienst. Es wurde gesungen, geklatscht und getanzt. Es war so ehrlich, so friedvoll. Man fühlte sich so geerdet, sodass auch ich während der Messe meine Schuhe auszog und es genoss Weihnachten Barfuß in der Kirche erleben zu dürfen.

Dann fiel während dem Gottesdienst der Strom aus. Nur noch eine einzige Kerze brannte vorne am Altar. Es wurde weiter gesungen, ich hörte draußen vor der Kirche die Ziegen und ein Mann hinter mir sang so schön, dass es mich in der Seele berührte.

Dieses Weihnachten war anders für mich, konzentriert auf das Wesentliche, ganz ohne Konsum. Ich bin sehr dankbar an diesem Abend mit den Menschen in diesem kleinen Dorf im Kongo gewesen zu sein.

Nach und nach werde ich euch in weiteren Beiträgen über die einzelnen Projekte im Kongo und was ich vor Ort noch alles erlebte (auch Verteilung der Sachspenden usw.) teilhaben lassen.

Ich wünsche Dir für das Jahr 2022 ein reines Herz mit viel Freude und einen inneren Frieden für Dich und deine Mitmenschen.

Alles Liebe

Jessica


2 Gedanken zu “Weihnachten im Kongo und unsere Weihnachtsaktion

  1. Liebe Jessica, schön dass du so viel gutes tun konntst. Ich bin glücklich dass ich mit einem kleinen Beitrag dazu beitragen konnte diese Freude zu ermöglichen. Aber das alles geht nur weil du dich so für dieses Land engagiert.
    Der Dank so vieler Menschen begleitet dich ein Leben lang.

    1. Liebe Evi das hast du schön gesagt, ich Danke dir sehr.Die Begegnungen der Menschen im Kongo und was sie mir an Lebenswerte schenken wird mich immer begleiten 🙏 All das ist nur gemeinsam mit euch möglich.💛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s