Unterstützer vor Ort

Pfarrer Jean Leonard und ich haben mittlerweile verantwortungsbewusste Helfer vor Ort, die uns unter die Arme greifen und einiges für uns erledigen können.


Unsere Unterstützer haben mich bereits monatelang im Kongo bei den Erledigungen begleitet und wissen auf was sie achten müssen. Ich stehe gemeinsam mit Pfarrer Jean Leonard in regen Austausch mit ihnen. So kann die Arbeit im Kongo gut weiterlaufen, wenn ich selbst nicht dort bin.

Unser Team: Dauphine, Pfarrer Jean Leonard, Chaffeuer Aziza und ich

Unser Chauffeur Aziza

Aziza hat mich monatelang zu den Erledigungen gefahren und auch tatkräftig bei der Arbeit unterstützt. Man kann sich auf ihn verlassen und er kennt bereits alle Patenkinder, und auch die Arbeiten in den Waisenhäusern. Da er selbst gleich dort wohnt, kennt er die umliegenden Dörfer und kann auch in armen Familien oder in sämtlichen Gegenden Erledigungen für uns ausführen.

Aziza beim Reifenwechseln bei einer Reifenpanne
Aziza bringt einen 25kg Sack Reis zu einer armen Familie

Unsere fleißige Dauphine

Dauphine hat mich die Zeit im Kongo über bei den Erledigungen begleitet. Sie ist sehr fleißig, pflichtbewusst und verantwortungsvoll. Sie übernimmt momentan auch jeden Monat sonntags das Kochen und das gemeinsame Essen mit den Kindern im Waisenhaus. Auch andere von uns zugeteilten Aufgaben erledigt sie gerne und informiert Pfarrer Jean Leonard und mich anschließend zuverlässig mit aktuellen Berichten und Bildern. Ich bin sehr froh so eine tolle Unterstützung vor Ort zu haben.

Dauphine bereitet für alle Kinder im Waisenhaus Frühstück zu

Gregor

Gregor arbeitet bei uns am zwei Hektar großen Grundstück. Er fährt regelmäßig mit dem Fahrrad zur Selbstversorgerfarm, um dort schwer zu arbeiten. Sobald wir Geldspenden dafür haben, wird er beginnen das erste Obst und Gemüse zu pflanzen damit zukünftig arme Familien und Waisenhäuser von der Ernte profitieren können.

Gregor bei der Arbeit am Grundstück